Skip to main content

Wie können Fernwärmesysteme klimaneutraler werden?

| Energie

Fachartikel in der e|m|w

Die Wärmewende ist machbar. Es gibt ausreichend Stellschrauben sowohl auf Erzeuger- als auch auf Abnehmerseite, um Fernwärme klimaneutraler aufzustellen. Die Kehrseite der Medaille sind die enormen Kosten. Die nötigen Investitionen müssen durch realistische Ausbauszenarien begründet und abgesichert werden.

Mathematische Optimierungssysteme wie BelVis ResOpt von KISTERS, die heute schon von fast allen Betreibern zur täglichen Einsatzplanung verwendet werden, liefern hierfür eine gute Grundlage. Sie sind auch in der Lage, ökonomisch und ökologisch sinnvolle Ausbaumöglichkeiten aufzuzeigen und unterstützen Fernwärmebetreiber dabei, in der Vielzahl an Möglichkeiten und Restriktionen die langfristig beste Lösung für ihr System zu finden und ihre Investitionen auf eine solide Basis zu stellen.

Lesen Sie hier den gesamten Fachartikel von Christoph Senz, Sales Manager Optimization and Forecasting Solutions bei KISTERS:
[Download (pdf)]

Mehr zu BelVis ResOpt: [www.resopt.de]

PS: "Klimaneutralität – Die Vision der grünen Industrie" ist übrigens eines der Themen auf unserem digitalen Praxisforum Energie 2021. [Informationen zum Event]

Lösungen Virtuelle Kraftwerke / Analytics & Data Integration