Skip to main content

Energieoptimierung in Industrieparks: Neue Ansätze

| Energie

Chancen aus volatiler Einspeisung und schwankenden Preisen (Fachbericht)

Entscheider in der energieintensiven Industrie stehen heute stärker denn je vor der Frage, wie sie zur geforderten Klimaneutralität beitragen können, ohne dass die Kosten zu stark steigen. Wie kann ein Industriepark energieeffizienter werden? Wie lässt sich das zeitweise Überangebot an erneuerbaren Energien und damit schwankende Strompreise besser nutzen, also auch zum wirtschaftlichen Vorteil? Und wie sieht die Situation langfristig aus – welche Kraftwerke, Speicher, Technologien usw. sind in Zukunft sinnvoll für das eigene Unternehmen?

Solche und ähnliche Fragen lassen sich mit Optimierungssystemen beantworten. Welchen Nutzen das für den Chemiepark Marl als größtem Produktionsstandort von Evonik hat, erläutert Mathias Punsmann (Project Development - Energy Solutions) im Interview in der energy4.0

[Download Fachartikel und Interview]

Chemiepark Marl Nachtaufnahme

Lösungen Virtuelle Kraftwerke / Analytics & Data Integration